Das  Centrum  für  Mensch  & Hund

31
a_Aggression


Hier finden Sie uns auch !

FB

hundecouch

logo_klein

Aktualisiert
 8.11.2019

Unsere Hundeschule ist Ordnungsbehördlich genehmigt und anerkannt nach § 11.Absatz 1 des Tierschutzgesetzes

 

jrobedience_160

blkpaw     Die   Hundeschule   Kranenburg

Sie haben bei mir die Möglichkeit den Sachkundetest 20/40
 für große Hunde und die Anmeldung Ihres Hundes beim Ordnungsamt zu machen !!!

      Gerhard Apel  Gerhard 01 135      
Sachverständiger LHV  NRW

 

Mein Sachgebiet:

Erstellen von Gutachten bei sog. Kampfhunderassen und Mischrassen zur Vorlage bei Städten, Gemeinden, Kreisverwaltungsbehörden und Veterinärämtern zur Erlangung einer Haltererlaubnis oder eines so genannten Negativzeugnisses

Abnahme von Wesen-test für bestimmte Rassen.

Überprüfung von Hunden nach aufgetretenen Sicherheitsstörungen und gutachterliche Fachberatung als Entscheidungshilfe für Gerichte, Staatsanwaltschaften und Sicherheitsbehörden.

Erstellung von Gutachten zur Rassenbestimmung

                                                                                            Kontakt:

Gerhard Apel

e-Mail: apel-kranenburg@t-online.de

Mobil: 016093851567

 

Sachkundenachweis (20/40) Abnahme

 

Seit dem 18.12.2002 besteht das Landeshundegesetz - LHundG NRW, welches besagt, dass alle Halter von großen Hunden oder einer bestimmten "gefährlichen" Rasse, eine theoretische (bei Kategorie 1 + 2 Hunden auch praktische) Prüfung ablegen müssen. Die Bescheinigung (sowie bei Kat. 1 ein Führungszeugnis) ist dem örtlichen Ordnungsamt vorzulegen. Dieses entscheidet dann über die Haltungseignung der Besitzer.

Große Hunde: Als große Hunde werden alle Hunde bezeichnet, die ausgewachsen größer als 40 cm (Stockmaß) oder schwerer als 20 kg sind.

Hunde der Kategorie 1: Staffordshire Bullterrier, American Staffordshire Terrier, Bullterrier, Pitbull-Terrier sowie deren Kreuzungen


Hunde der Kategorie 2
: Fila Brasiliero, Rottweiler, Dogo Argentino, Bullmastiff, Mastiff, American Bulldog, Alano, Tosa Inu, Mastino Napolitano, Mastin Espanol sowie deren Kreuzungen

Hunde der Kategorie 1 und 2 müssen ab dem 6. Lebensmonat mit Maulkorb und Leine geführt werden. Durch die Vorstellung zu einem Wesenstest kann eine Befreiung erlangt werden.

Große Hunde müssen außerhalb eines befriedeten Besitztums innerhalb im Zusammenhang bebauter Ortsteile auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen angeleint geführt werden.

Alle Hunde müssen einen Mikrochip oder übergangsweise (bis 2011) eine Tätowierung vorweisen. Eine Haftpflichtversicherung in Höhe von mindestens 500.000 € für Personen- und 250.000 € für Sachschäden ist abzuschließen. Die Hunde müssen beim Ordnungs- und Steueramt gemeldet werden.

 

                © 2008-2019 Hundeschule Kranenburg | Webdesign by Gerhard Apel